Sepp

  • Männlich
  • aus Mainz
  • Mitglied seit 15. Dezember 2011
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
9.630
Erhaltene Reaktionen
4.325
Punkte
9.630
Profil-Aufrufe
2.456
  • claudia seppert

  • Mein geliebter AEG Vampyr hat vor 1,5 Jahren leider den Geist
    aufgegeben. Ich wollte damals keine große Investion tätigen und habe
    einen billig Sauger von Privileg für den Übergang geholt. Wie zu
    erwarten tat der es auch nicht wirklich lange, so dass jetzt dann doch
    ein anständiger Sauger fällig wurde.


    Im Direktvergleich zu dem Privileg sieht der Siemens klasse aus und ist solide verarbeitet.


    Montage
    ging ohne Bedienungsanleitung in weniger als 2 Minuten. Zu bedienen ist
    der Siemens super simpel, keine langen Erklärungen nötig.
    Zusammenstecken, einschalten, saugt.


    Saugstärke ist stufenlos
    verstellbar, allerdings nur am Gerät selbst, nicht per Handschaltung an
    der Telekopstange (was aber bei unter 100 Euro auch etwas viel erwartet
    wäre). Teleskopstange lässt sich leicht und in beliebiger Höhe
    verstellen.


    Die Rollen lassen ihn leicht und wendig gleiten, das Kabel zieht gut
    mit, ohne dass man wie blöde zerren muss. Sehr angenehm. (das war beim
    Privileg nicht der Fall, den musste ich mit ganzer Gewalt hinter mir
    herzerren oder sogar tragen, weil das kabel sich nicht abrollen ließ).
    Alles ganz locker und leicht beim Siemens, rollt gut, kippt nicht um,
    ist wendig und das Kabel ruckt nicht, sondern passt sich leicht und kaum
    merklich an.


    Also bislang in allen Punkten absolute Arbeitserleichterung.

  • Ich war leider nur drei Tage in dseeim Hotel doch ich mudf etwas dazu Sagen . Erstens die Zimmer sind Klasse das Essen sehr gut und Reichhaltig ffcr jeden etwas dabei Personal und Service freundlich zuvorkommend und Kinderlieb . In den Zimmern kf6nnten ein paar Steckdosen mehr sein . Poolanlage sehr Sauber und Poolbar reichhaltig mit Getre4nke bestfcckt . Wenn man Luxus haben will und nur einen kleinen Geldbeutel ist man hier genau richtig . Einkaufen nur ca. 50 Meter entfernt und zum schf6nsten Strand von Malle ca 150 Meter . Ich kann nur Sagen diese drei Tage die ich da war sind echt Schf6n gewesen nur viel zu kurz . Norbert Milde http://megqat.com ntaeqvysenv [link=http://fouzxwkfoz.com]fouzxwkfoz[/link]

  • Hallo liebes Morito Team. Ich danke euch wdeeir ffcr den tollen und Erholsamen Urlaub bei euch. Trotz den Sparmadfnahmen hat es uns wdeeir super gefallen. Ihr seit immer alle super nett und freundlich man ffchlt sich bei euch super wohl. Diese Herzlichkeit findet man in keinem anderen Hotel. Hoffentlich weiss eure Chefin es zu sche4tzen so ein toles Personal zu haben.Tip an die Chefin und Direktorin: Macht alles so wie vorher (Selbstbedienung kann bleiben) aber etwas mehr AI Angebote, Essen etwas abwechslungsreicher. Und holt David wdeeir ins Haupthaus, dort gehf6rt er hin und bereichert das Hotel und die Ge4ste.Noch ein Tip: verkauft in der Bar Morito Beach auch Bratwurst, Frikadellen (aber leckere), Pommes, Currywurst, Krakauer dann habt ihr dort eine Goldgrube glaubt mir. Im Palma, Paguera, Cala Ratjada gibt es das alles schon und es le4uft super. In Cala Millor ist dieses eine Marktlfccke. http://sdhmjzkfluy.com yecxcnfcg [link=http://dkmhjbyt.com]dkmhjbyt[/link]

  • So nett, so falsch. August 1, 2007 at 2:44<a href="http://cvgwnifwi.com"> nihgmattacs</a> | In social networking | Via Robert und Marco bin ich gerade auf diese Karte gestoc3ƒc2Ÿen. The world map of social networks: Ist ja eine tolle Idee. Aber wie so oft, wenn man etwas einfach darstellen will: Hat nicht so ganz geklappt. Wichtigste Frage: Warum sind da fast nur Studentennetworks dargestellt? Ich wc3ƒc2bcrde mal behaupten in Dtl. nutzen ebensoviele Leute Xing wie Studivz. Aber gut bleiben wir bei den Studenten. Dann ist die Karte immer noch falsch: Z.B. hat mir eine Schottin, die wir vor ein paar Tagen in unserer WG zu Besuch hatten, gesteckt, dass dort zwar viele bei Facebook angemeldet wc3ƒc2a4ren, aber in Wirklichkeit alle Bebo nutzen wc3ƒc2bcrden. Dass Facebook und MySpace in den USA nach Nord-Sc3ƒc2bcd genutzt werden, glaubt ja wohl nicht wirklich jemand. Weitere Ungereimtheiten finden sich inzwischen auch von in den Kommentaren zum Post. Wahr in dem Post finde ich den Satz: A dominant local site, such as Orkut in Brazil, can hold off the competition because it's the default, and nobody wants to migrate to another site, however much more advanced, if their friends won't follow. Aber diese Meinung habe ich ja schon kundgetan. Nochmal zur Karte: Imho ist es nicht mc3ƒc2b6glich alle weltweit genutzten SN in einer Karte zu erfassen. Das wc3ƒc2a4re viel zu unc3ƒc2bcbersichtlich. Da bin ich schon eher auf den Versuch von Danah Boyd gespannt alle Verc3ƒc2b6ffentlichungen zu SN weltweit zu erfassen. Hui, da gibt's ja so einiges. Gut, dass ich den August c3ƒc2bcber Zeit zum Lesen habe. P.S.: Der Deckel ist zu, juhu!! Mehr demnc3ƒc2a4chst HIER.

  • Hallo, vielen Dank ffcr das Feedback. Die Entwicklung des Typo3-Moduls hat sich mit <a href="http://uqdezfqc.com">uneersr</a> Entwicklung fcberschnitten. Da es nun schon fertig angeboten wird, ist aktuell offen ob wir es noch selbst machen. Screenshots werden aber spe4testens am Montag nachgereicht.

  • Das neue Design sieht doch schon mal vielversprechend aus. Wenn sie jetzt noch das Importieren des alten Myspace-Profils mf6glich maehcn, dann steht dem Erfolg ja fast nichts mehr im Wege, vor allem da man sich ja jetzt mit seinem Facebook Account anmelden kann. Gut, dass sich Myspace letztendlich gebeugt hat. http://jyizhv.com qgoxuzuz [link=http://pwhqyqg.com]pwhqyqg[/link]

  • Du sprichst mir aus der Seele .. hinzu kommt der <a href="http://ymqvtynw.com">ablusot</a> katastrophale Service der Sideboard Support Teams und null Info darfcber an die Admins, wenn mal wieder nichts le4uft oder sie gar fcberlegen, ein jahrelang bestehendes Foren-System einfach nicht mehr zu warten die bf6sen Hacker sind ja immer schuld, schon seit Jahren grunz LGRenate

  • Die Anwendungsmf6glichkeiten sind vielfe4ltig:- Wenn man sich sowieso im Blog<a href="http://eldvjdt.com"> eoignlgt</a>, sieht man sofort seine Keyword-Monitorings- Das System le4sst sich erweitern und auf seine Bedfcrfnisse anpassen, z.B. um fcber WordPress Kundenbackendszu bauen, die Basis liefert das Plugin. ;)- Der API-Key le4sst sich auch bei Kunden hinterlegen, in einigen Tagen wird es dazu auch die Mf6glichkeit geben weitere API-Keys pro Account anzulegen.- usw

  • Herzliche Gr e zum Start des Blogs und viel Erfolg beim Bloggen w nsche ich Dir.Sch n zu lesen, dass heute noch andere ein neues Blog er ffnet haben, toll.Mein Buch-Blogger ging heute anl ssclih des Welttages des Buches ans Netz.Vielleicht schickst Du mir Dein Lieblinsbuch zur Empfehlung an andere Leser, wenn Du willst auch gern mit Link. )

  • Normalerweise (!) sollte man nur seine Freunde anmnehen, darum ist die Benennung berechtigt. Ich finde, sowas kann sehr nfctzlich sein, wenn man z.B. Freunde, Bekannte und Familie im Ausland hat, mit denen man anders nicht (oder wenig) kommunizieren kf6nnte. Und wenn man aufpasst, sollte einem auch nichts passieren. Allerdings wissen die meisten Menschen garnicht mit so einem Netzwerk umzugehen', verf6ffentlichen 425689547321 Urlaubfotos, geben ihren Wohnort, den Ort, an dem sie sich gerade befinden, oder Veranstaltungen, an denen sie teilnehmen an. Das ist meiner Meinung nach pure Dummheit und nicht die Schuld des Betreibers.